• elkebrunnerammann

Sehr hohes Vata!


Seit gestern haben wir Föhnsturm im Rheintal!

Und damit meine ich nicht ein wenig Wind, sondern wirklich einen unglaublichen Sturm!

Das Thermometer befindet sich zur Zeit auf 19 Grad und das im Dezember!


Ja, ich lebe in einem Föhntal und das ist nicht immer einfach für mich.

Ich habe von Natur aus einen sehr hohen Vata Anteil in meiner Konstitution und dieser Föhnsturm bedeutet für solche Menschen wie mich, dass der schon hohe Vata Anteil ins unermessliche steigen kann.

Kopfschmerzen, wirre Gedanken, Schlappheit, Schlafstörungen, ein sich nicht aufraffen können, sind nur einige Komponenten von einem unermesslich hohen Vata.

Nun einige Tipps wie man dem ganzen Dilemma ein wenig gegensteuern kann:

1. den Kopf mit kühlenden und beruhigenden Ölen einölen.

Öle, wie zum Beispiel Ksheerabala oder Bhringraja.

2. den Kopf vor dem Wind schützen. Z. B. eine dünne Mütze oder ein Tuch tragen

(ich für meinen Teil öle mir den Kopfhaut und hülle dann ein Tuch drumherum)

3. beruhigende Tee`s und warmes Wasser über den Tag verteilt trinken.

4. unbedingt Stress vermeiden. Der Geist ist durch das hohe Vata ohnehin schon genug gestresst.

5. warme Speisen zu sich nehmen

6. moderates Yoga und Pranayama

3 Ansichten

PHONE:

+ 41 76 3791703
+ 43 699 10781281

INTERNET:

ayubalance.net

ayubalance@icloud.com

ADRESSE:

SOCIAL MEDIA:

AYURVEDA Praxis

Elke Brunner Ammann 

Walzenhauserstr. 75

CH 9434 Au

  • Instagram Social Icon
  • Facebook Social Icon

© COPYRIGHT 2019 ALL RIGHTS RESERVED. DESIGNED BY EBA